Feuerdrachen…

Schwups wo ist die Zeit geblieben, Du mein wissbegieriges virtuelles Tbuch. Es ist Frühling und sein holdes Band streift durch die Lüfte. Die Blümlein sprießen, das Gras ergrünt, die Bienlein fliegen und es wird wärmer. Halt und Stop, dass war ein Traum. Es ist kalt, es regnet und nichts mit Blümlein fein. Vielleicht ein paar leichtsinnige Krokusse, die ihre Rübe rausstrecken. Und Ostern 2016 steht an. Da braucht der Hoppelhase ein dickes Fell. Nur gut das ich bei der Frühlingskälte meinen “FEUERDRACHEN” habe…ha,ha. Da staunste wa? Ja du mein Tagebuch, auch als feinsinniger und sensibler ( grins) Goldschmied muss ich von Zeit zu Zeit mal mit grober Technik ran. Der “FEUERDRACHEN” ist eigentlich eine größere Lötpistole, welche mit Gas und Luft versorgt wird und beim Schmelzen von Metall oder zum Verlöten von größeren Gegenständen Einsatz findet. Und da es eben zum Verbinden von z.Bsp. größeren Silberelementen  großer Hitze bedarf, ist eben mein “FEUERDRACHE” der ideale Geselle. Damit treibt man jedes Metall zur Weißglut oder darüber hinaus und es wird einem mollig warm um’s Herz.

IMG_5181
(
Foto: Larissa Fritsche, www.larissa-fritsche.de)

Guter Rat in turbulenter Zeit

Gold, mein treues Tbuch, das gelbe Edelmetall nach dem die Menschheit schon seit Jahrtausenden lechzt und giert, ist gerade in unserer heutigen Zeit in aller Munde. Es ist nicht so das die Menschen, insbesondere die Damenwelt, sich mehr schmücken möchte und Geschmeiden aus diesem besonderen Rohstoff hinterher eilt. Nein ganz gewiss nicht, was mich ein wenig betrübt. Aber es liegt an der Zeit, in welcher wir uns bewegen. Schnelllebigkeit bestimmt unseren Ablauf. Die virtuelle Welt, mit all seinen Facetten, mit seinen bunten und schrillen Botschaften, macht es dem, welches man traditionell nennt und über Jahrhunderte entstanden ist, verdammt schwer. Aber was mach ich denn nur. Kannst du mich nicht, Tagebuch eines Goldschmiedes daran erinnern dass ich, Michael Herbst Goldschmiedemeister aus Weimar/Thüringen/Deutschland, dir etwas ganz anderes anvertrauen möchte. Man, man, man, immer diese Ablenkung. Jetzt zum ursprünglichen Kern meiner Gedanken. Mit Ablauf des Jahres 2015 habe ich , welches Turbulenzen in unsere heimatlichen Gefilde gebracht hat, mit welchen keiner von uns rechnen konnte,  zwei wesentlich Erkenntnisse mit in das neue Jahr genommen. Viele Menschen haben mich im abgelaufenen Jahr aufgesucht, um von mir Rat zu holen ob es sinnvoll ist Papier ( genannt auch Euro ) in gelbes und reines Edelmetall zu tauschen. Seit Ende 2014 biete ich in begrenzter Zahl Goldbarren an. Hier ging und geht es schlicht um Sicherung erarbeiteten Papieres ( also Euro ). Und warum du geduldiges Tagebuch? Die Leute haben Sorge was kommt in unserer Heimat und darüber hinaus. Diese Erkenntnis teile ich in dem Fall auch zu 100%. Die zweite Erkenntnis war und ist, viele junge Menschen machen sich Gedanken was mit dem bedruckten Papier werden wird und denken schon frühzeitig darüber nach, ob sie sich nicht schon bei Zeiten mit dem  anerkanntesten “Tauschobjekt”  auf der ganzen, großen weiten Welt, beschäftigen sollen. Interessant nicht wahr? Und da soll noch mal einer sagen, die jungen Leute denken nicht an morgen. Und damit schließe ich dich für heute mein verschwiegener, virtueller Freund.

Münze im XL Format!

Das nenn ich mal ein Münze. Der “Australien Koala” aus reinstem Silber und einem Gewicht von sage und schreibe 1000gr (1kg). Der Nennwert beträgt 30$ und wird seit einigen Jahren mit immer wechselnden Koalamotiven geprägt. Auf Der Rückseite prangt das Bildnis der britischen Königin Elizabeth II, welche ja bekanntlich Staatsoberhaupt von Australien ist. Tja mein liebes Tbuch, ist das was? Na klar ist das was, und das schöne ist, ich weiß wer eine hat…aber es kommt mir nicht über die Tastatur. Schweigen einfach nur Schweigen!!!
Wenn ich einmal reich wär dadideldideldum….usw.usw.usw.

$_57

Wie die Zeit vergeht!!

Oje, oje mein liebes Tagebuch. Wo ist die Zeit geblieben. Wie ich mit großer Traurigkeit (schnüff…) feststelle habe ich schon lange keine Gedanken, geheime Gedanken, Dir meinem innig geliebten Tagebuch anvertraut. Welch eine Schlamperei, dabei gibt es soviel zu berichten und niederzuschreiben. Ich gelobe Besserung, und wünsche zunächst Dir, meinem liebsten Tbuch und natürlich all denen die meine niedergelegten Gedanken hier, eigentlich gar nicht lesen dürfen, weil es ja geheime Gedanken sind, ein gutes, ein gesundes und unserer Heimat ein friedliches Jahr 2016!!

Frohe Ostern 2015 mit Silber und Gold

Liebes Tagebuch,
wenn ich nicht wüßte das wir laut Kalender April haben und am Wochenende der Hoppelhase an das Osternest klopft, man könnte glauben der nicht stattgefundene Winter ist da – es schneit. Nee, nee aber was soll man machen oder besser, es kommt wie es kommt und es ist wie es ist. Apropos ist. Wie erwähnt schreiben wir April und das Osterfest hoppelt uns entgegen. Da ist es doch an der Zeit, mein liebes Tbuch, dir eine geheimes Geheimnis anzuvertrauen. Wer jetzt flink ist wie der Osterhase, legt in das gemachte Osternest, neben bunten Eiern und schokoladigem Süßkram einen kleinen Golbarren zu 5g oder einen frisch gegossenen Silberbarren zu 100g. Alles bei mir im Geschäft zu erwerben, Denn man weiß ja nie was kommt. Aber wie gesagt mein liebes Buch, dass ist ein Geheimnis und wenn es jemand erfährt, dann umso besser ;-)

Heimerle+Meule 5g Goldbarren

Heimerle+Meule 5g Goldbarren

 

Heimerle+Meule 100g Silbergussbarren

Heimerle+Meule 100g Silbergussbarren

Traut Euch 2015

Liebes Tagebuch!
In meinen letzten Ausführungen über den gefertigten “CHAOS” ring bemerkte ich nebenbei, dass mein Köcher für die bevorstehende “Traut Euch 2015″ Saison, gut gefüllt ist. Die ersten Wochen des Jahres habe ich genutzt, um viele neue TRAURINGPAARE in eben jenen Köcher zu platzieren, um dem jungen Glück bei der Findung von eben diesen Ringen, welche ewiges Glück für die gemeinsame Zukunft bedeuten sollen, behilflich zu sein.
Trauringe sollen, so ist meine Devise, schlicht, pflegeleicht aber dennoch wirkungsvoll und zeitlos erscheinen. Die Ringe des ewigen Glücks werden von mir in reiner Handarbeit gefertigt, dass heißt jedes TRAURINGPAAR ist ein Unikat und wird individuell angepasst. Als neueste Kreation habe ich die Gegensätzlichkeit einfließen lassen. Denn Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an. Als Goldlegierung habe ich 750/000 gewählt. Der Damenring in Rose’gold, 3mm breite Kugelform. Den Reif gedrückt damit eine Wellenform entstand. Die Oberfläche handgefräßt anschließend von Hand gebürstet und mit einem Stahl die Fläche nochmals anpoliert. Der Herrenring in Gelbgold, 4mm breite Kugelform. Der Gegensatz, sehr schlicht. Der Ring komplett per Hand poliert und somit extrem glänzend. Dieses Paar ist als anders. Gegensätzlich in Form und Ausdruck aber dennoch zeitlos und anziehend.

IMG_0395

Trauringe Rosé/Gelbgold, 3/4mm, 750/000

 

SILBER

Die Menschen drängen seit jeher nach Gold. Ob in reiner Form oder als Geschmeide. Das edle Metall ist unabdingbar mit der Entwicklung der Menschheit verknüpft.
Ein wenig im Schatten dagegen darbt das Silber. Dieses weiße Edelmetall, welches in früheren Epochen als umgängliches Zahlungsmittel galt, in verschiedensten Formen hergestellt als Tafelbesteck diente oder natürlich auch bis heute in schmückender Eleganz die Menschen ziert. Es repräsentiert nicht den enormen Geldwert pro Gramm oder Kilogramm wie es dem goldfarbenen Edelmetall zuträglich ist, diesen Umstand macht Silber aber als preiswerten Einstieg in die Geldanlage mit edlen Metallen interessant. Allerdings wird das liebe Silber von einem chemischen Makel belastet, welcher dem Feingold absolut fremd ist. Selbst in reinstem Zustand (999/0) verbindet es sich mit Schwefel und im Laufe der Zeit deckt sich ein gelblicher Mantel über die weiße Unschuld.

Heimerle+Meule 100g Silbergussbarren

Heimerle+Meule 100g Silbergussbarren

Alles CHAOS oder was ?

Wir schreiben das Jahr 2015. Der Winter weiß nicht was er will und der 1. Monat des Jahres ist auch fast vorbei. Nein ich will nicht unken liebes Tagebuch, aber wo ist die Zeit geblieben. Weihnachten ist zum Glück schon lange her, Silvester mit Knall und Rauch auch schon wieder fast vergessen. Und der Januar? Ja was soll ich sagen, der Januar hat sich auch schon fast in die Geschichtsbücher des aktuellen Jahres verdrückt.
Ach da ist mein Stichwort. Genau drücken (ohne ver ).
Im laufe der ersten Wochen anno 2015 habe ich in meiner Werkstatt schon das eine oder andere Gramm Gold in neue Formen gedrückt, gepresst, geschmiedet, gezogen, gelötet, geschmolzen, also alles das was man als Meister des Goldes so macht. Gerade zum Thema Trauring habe ich einiges neues  für die jungen liebenden in meinen Köcher gepackt. Aber davon ein anderes mal.
In den folgenden Zeilen, liebes Tagebuch, geht es um einen Ring. Diesen habe ich heute fertiggestellt, und ist somit das jüngste Mitglied meiner umfangreichen Unikatfamilie. Einen Namen habe ich auch schon für diesen neuen Spross “CHAOS”. Ja “CHAOS” beschreibt es glaub ich sehr gut, denn der Schopf des Ringes (im Fach eigentlich als Ringkopf bezeichnet) ist durcheinander gewirbelt. Etliche Verbindungen ergeben ein chaotisches Intermezzo. Im Zentrum wird eine Perle mit feinem Lüster und einem Farbhauch in zartem Rosa umgarnt. Das Ganze thront auf einem massiven Goldreif. Die hochglänzende Politur der Oberfläche lässt die Lichter tanzen und erfüllt diesen goldenen, verwirrten Reigen mit Leben. Eine handgemachte Komposition, hergestellt mit Liebe, Feuer und Freude am Beruf.

CHAOS ring mit Süßwasserperle in rose`

CHAOS ring mit Süßwasserperle in rose`

Wahre Werte zum Fest

In wenigen Tagen ist Weihnachten. Wer noch keine Idee hat, hier ein kleine Anregung von mir.
Verschenken Sie zum Fest Gold. Feingoldbarren im Gewicht von 5 gr oder 10 gr.
Verkauf erfolgt zum Tageskurs und nur im Geschäft. ( Solange Vorrat reicht )
Ich wünsche allen einen schönen 4. Advent.

Ihr/ Euer
Michael Herbst

Gold

Degussa Feingoldbarren 10gr

WEIHNACHTEN wird LILA (in eigener Sache)

Weihnachten das Fest der Liebe, der Besinnlichkeit und der GESCHENKE. Dabei steht Schmuck immer hoch im Kurs. Seit Jahrhunderten sorgt meine Zunft dafür, gerade zum Weihnachtsfest die edelsten Preziosen für ein Geschenk an die Liebe des Lebens bereit zu halten. Der Weihnachtsabend, die Bescherung unter dem festlich geschmückten Tannenbaum ist umrahmt von dem Zauber der heiligen Nacht. Die Geschenke liegen voller Spannung zur Übergabe unter dem Baum liebevoll dekoriert bereit. Doch unter all den festlichen Verpackungen leuchtet eine diesmal neben rot, weiß, grün oder gelb besonders heraus.
Die Weihnachtstasche von HERBST. Die LILATRAGETASCHE mit aufgeprägter Goldschrift und gefüllt mit einem liebevoll verpackten Schmuckstück aus meinen handgefertigte Kollektionen.
Alles handgemacht, selbst erdacht und in feinstem Edelmetall geformt. Was kann es zum Fest der Geschenke schöneres geben als individuell und wertvoll zu schenken. Ich helfe gerne dabei, und freue mich Sie/Euch in meinem festlich geschmückten Geschäft im Herzen der Weimarer Altstadt begrüßen zu dürfen.

Ihr/Euer
Michael Herbst
Goldschmiedemeister
Weimar

lila weihnachten